Verlängertes Rückgaberecht bis 20.01.2020

Mehr Infos über das Rückgaberecht bis 20.01.2020 anzeigen

Hamilton

Hamilton

Ansicht als Raster Liste
In aufsteigender Reihenfolge
pro Seite

20 Artikel

Ansicht als Raster Liste
In aufsteigender Reihenfolge
pro Seite

20 Artikel

Hamilton Logo

Hamilton Uhren – Die Zeit kennt keine Kompromisse

Herkunft

Der Ursprung von den Hamilton Uhren findet sich in den USA. Die Marke ist im Jahr 1892 in Lancaster im amerikanischen Staat Pennsylvania gegründet worden und hat sich durch ihre Präzision bei der amerikanischen Eisenbahn zum ersten Mal einen Namen gemacht.

Geschichte

Im Jahr 1918, dem Beginn der Luftfahrt, haben die Hamilton Armbanduhren für die Pünktlichkeit der Dienstleistung von der US Airmail gesorgt. Seit dieser Zeit gelten die Hamilton Herrenuhren in der Luftfahrt als Pioniere. Aus diesem Grund ist Hamilton auch der offizielle Zeitnehmer von der Red Bull Air Race World Championship.

Jahrzehntelange Erfahrung, limitierte Auflagen und exklusive Kollektionen, das ist die Geschichte der Hamilton Uhren.

Hamilton und die Luftfahrt

Das hundertjährige Bestehen der Zeitnahme am Himmel wurde im Jahr 2018 gefeiert.

Die Hamilton Herrenuhr hat in der Luftfahrt eine erhebliche Rolle, wenn es um die perfekte Zeitnahme geht. Auch in der heutigen Zeit benötigen Piloten die Hamilton Armbanduhr als zuverlässige Kontrolle.

Im Jahr 1918 wurden die Uhren von Hamilton als Zeitmesser für die ersten Flüge der Luftpost zwischen den Staaten Philadelphia, Washington sowie New York eingesetzt. Im Jahr 1926 hat eine Hamilton Uhr die Zeitmessung für den ersten Flug zum Nordpol übernommen und in den dreißiger Jahren wurde Hamilton als offizieller Zeitmesser von einigen großen Flugunternehmen in Amerika für die direkte Verbindung zwischen New York und San Francisco auserkoren.

Die Leidenschaft von Hamilton ist bis heute ungebrochen geblieben.

Partner mit Red Bull Air Race

In der Vergangenheit hat Hamilton Partnerschaften mit diversen Luftrettungsdiensten, Kunstflugstaffeln und Kunstflugpiloten in der ganzen Welt aufgebaut.

Im Jahr 2017 ist Hamilton für die offizielle Zeitabnahme vom Red Bull Air Race ausgewählt worden. Das Luftrennen ist, aufgrund seiner Geschwindigkeit, auf die extrem genauen Messungen von Sekundenbruchteilen angewiesen. Mit dieser Partnerschaft steht das Unternehmen an der Spitze einer populären und medialen Sparte in der Fliegerei.

Der Anspruch an die Hamilton Uhren als Fluginstrumente ist gestiegen und die Kollektionen von Hamilton entsprechen dem Bedarf für die Piloten in der heutigen Zeit, wie beispielsweise die Anzeige von zwei Zeitzonen, das Führen eines Logbuches oder um die Landegeschwindigkeit berechnen zu können sowie den Driftwinkel und den Kraftstoffbedarf zu eruieren.

Die kontinuierliche und enge Zusammenarbeit mit Piloten ist ausschlaggebend, dass Hamilton die Vorreiterrolle für die Luftfahrt eingenommen hat.

Hamilton in der Schweiz

Seit dem Jahr 2011 ist Hamilton der Partner vom Schweizer Bergrettungsdienst und arbeitet unter anderem als Zeitnehmer für verschiedene internationale Flugevents sowie eng mit dem Helikopterunternehmen Air Zermatt zusammen.

Im Jahr 2018 produzierte Hamilton, aufgrund des 50-jährigen Bestehens von der Air Zermatt, unter anderem die limitierte Auflage der Hamilton Chronograph Khaki X-Wind Chrono Auto Air Zermatt.

Alle Hamilton Armbanduhren der Limited Edition sind im Hamilton Uhren Online Shop erhältlich.

Label Swiss Made

Hamilton tritt in der Schweiz als Sponsor von ausgewählten Veranstaltungen auf. Die Marke hat zweifellos weiter an Anerkennung aufgebaut und wird als die Schweizer Fliegeruhr wahrgenommen. Hamilton ist mittlerweile ein Teil von der Swatch Group, dessen Unternehmer selbst ein begeisterter Helikopter Pilot ist. Seit 2003 befinden sich Hauptgeschäftssitz und Produktion der Swatch Group in Biel, Kanton Bern, und damit im Herzen des Uhrmacherlandes.

Die Hamilton Armbanduhren verfügen über das beliebte Label Swiss Made; trotzdem bewahrt die Marke weiterhin den amerikanischen Ursprung im Herzen.

Hamilton misst nicht nur die Zeit exakt und auf den Sekundenbruchteil genau, sondern bewegt sich auch am Puls der Zeit und ist in das zweite Jahrhundert der Luftfahrt gestartet.

Hollywood lässt grüßen

Die Uhren der Marke Hamilton sind zum ersten Mal im Jahr 1932 auf der Leinwand erschienen, und zwar im Film Shanghai-Express mit der Hauptdarstellerin Marlene Dietrich. Sie sind bis heute die erste Wahl von Requisiteuren und Regisseuren.

Seit dieser Zeit haben die Hamilton Uhren Auftritte in unzähligen Filmen und jeder davon zeugt von der engen Verbindung und der Zusammenarbeit mit Hollywood:

Nach dem Film Blue Hawaii von 1961 kannte eine ganze Generation die Elvis-Uhr. Im Jahr 1997 ist sie durch das asymmetrisches Gehäuse und die futuristische Form zu der perfekten Wahl für den Agenten J im Film in Men in Black geworden.

Pearl Harbor zählte im Jahr 2001 zu den Filmen des Jahres. Die Schauspieler wurden mit den Hamilton Khaki Field Uhren mit mechanischen Uhrwerken ausgestattet. Die Hamilton Uhren haben dem Film nicht nur Glaubwürdigkeit, sondern auch und eine historische Genauigkeit verliehen.

Im Jahr 2001 hat Hamilton mit dem Filmregisseur Stanley Kubrick zusammen für den Film Odyssee im Weltraum individuelle Uhren entwickelt.

2014 benötigte der Film Interstellar eine Uhr, um Vater und Tochter über Zeit und Raum miteinander verbinden. Hamilton entwickelte eine entsprechende Uhr, welche in verschiedenen Schlüsselszenen des Films zu sehen ist. Diese hat zwar keinen offiziellen Namen, sie ist aber trotzdem als Murph bekannt.

Durch die Leidenschaft, der Kreativität und der Ausdauer kann sich die Marke Hamilton nach wie vor im Filmgeschäft behaupten.

Elvis und die Geschichte der Ventura

Vor über sechzig Jahren erhielt der amerikanische Industriedesigner Richard Arbib von Hamilton den Auftrag, eine Uhr zu entwerfen, ohne zu wissen, dass sein erster Entwurf zur Ikone und auch noch viele Jahre später eine Faszination ausstrahlen wird.

Der Erfolg von der Hamilton Ventura beginnt 1950 in den USA, zusammen mit Elvis und den damaligen Trends.

Ob es die Stoßstangen aus Chrom oder die Vorstellungen von der Zukunft waren, weiß heute niemand mehr zu sagen. Fakt ist, dass Hamilton mit dem schildförmigen Gehäuse aus Edelstahl, und der ungewöhnlichen Form die Ventura ins Leben gerufen hat und auch sie mit Elvis zusammen zur Ikone geworden ist.

Die Hamilton Ventura war die erste elektrische Armbanduhr weltweit, welche durch eine Batterie betrieben worden ist. Die Elektrik erregte Aufsehen und so wurde sie zur Revolution in der Welt der Uhrmacher.

Mehr als die Elektrik ist die Erinnerung an Elvis Presley geblieben, der die Ventura im Jahr 1961 in der Musikkomödie Blue Hawaii getragen hat.

Die Verbundenheit zwischen der Hamilton Ventura und Elvis kann ein Zufall sein, aber die Eigenschaften, welche beide zum Symbol der damaligen Zeit werden ließen, bleibt unbestritten.

Die Produktion der Ventura wurde nach sieben Jahre eingestellt, und die legendäre Uhr wurde zum Sammlerstück. Wegen der großen Nachfrage wurde die Produktion der Hamilton Armbanduhr Elvis im Jahr 1988 wieder aufgenommen.

Die Verbindung von der Ventura zu Elvis ist ebenfalls bestehen geblieben, im Jahr 2015, zum 80. Geburtstag von Elvis, ist die neue Kollektion der Ventura mit der Hamilton Uhr Elvis auf den Markt gekommen.

Noch heute eine Hamilton Uhr kaufen und in die Geschichte eingehen!

Uhrwerke

Je nach Modell sind Quarz-, Handaufzug oder Automatikuhrwerke in den Hamilton Uhren verbaut, beispielsweise das Automatikwerk Kaliber 2892-A2 von dem Schweizer Hersteller ETA. Hierbei handelt es sich um ein Basisuhrwerk, welches durch Module erweiterbar ist. Die Gangreserve liegt bei 42 Stunden. Das Uhrwerk hat 21 Steine und kommt auf 28'800 Halbschwingungen pro Stunde.

Auch das Kaliber H-10 ist in diversen Kollektionen zu finden. Es besitzt 25 Steine und eine Gangreserve von 80 Stunden. Die Frequenz liegt bei 21'600 Halbschwingungen in der Minute.

Sehr bekannt ist das H-21 Automatikuhrwerk; das Rohwerk verfügt werkseitig über eine Gangreserve von 48 Stunden und wurde für Hamilton so modifiziert, dass es bis zu 60 Stunden Gangreserve bietet. Dieses Uhrwerk wird unter anderem auch in der Hamilton Chronograph Khaki X-Wind Auto Chrono der Hamilton Khaki Aviation Kollektion verbaut.

Automatikuhren

Die Kollektionen der Hamilton Uhr Automatik sind mit verschiedenen Uhrwerken der H-Serien ausgestattet, welche eine Gangreserve von bis zu 80 Stunden aufweisen. Die Uhrenwerke zeichnen sich durch bestimmte Modifizierungen aus:

Um die Ganggenauigkeit und die Stabilität zu verbessern, wurde die Spiralfeder umgekehrt. Die Feder ist länger, damit die Gangreserve erhöht werden kann. Außerdem wurde die Unruhbrücke sowie die Automatikbrücke modifiziert, um die jeweiligen Design mit den H-Mustern zu personalisieren. Einige Uhrwerke verfügen zudem über ein Datum mit einem Schnellkorrektor bei zehn Uhr.

Das Wunschmodell der Hamilton Uhr zu kaufen ist bequem über den Hamilton Uhren Shop oder dem Hamilton Uhren Online Shop möglich.

Die Hamilton Kollektionen, Limited Editions und ihre Highlights

Die Hamilton Ventura Kollektion

Im Jahr 2017 sind weitere Modelle von der legendären Hamilton Elvis Ventura Uhr erschienen. Die Hamilton Uhr Elvis gibt es als Model Elvis80 Auto oder Elvis80 Quarz in verschiedenen Ausführungen.

Neben vielen weiteren Modellen ist das Highlight die XXL-Ausführung der Hamilton Uhr Automatik, die Ventura XXL Auto. Sie ist sehr gewagt und die roten Akzente, sowohl auf dem Sekundenzeiger als auch auf dem Zifferblatt, verleihen dieser Hamilton Armbanduhr das gewisse Etwas in Perfektion.

Die Hamilton Khaki Kollektion

Die Khaki Kollektion spiegelt die Geschichte vom Beginn der Zusammenarbeit mit dem Militär wider. Anfangs wurde die Soldatenuhr für die US Army entwickeltet, heute ist sie eine Schweizer Outdoor-Uhr, robust, widerstandsfähig, beeindruckend und für alle Einsatzbereich geeignet.

Hamilton kann stolz auf das militärische Vermächtnis sein. Die originale Soldatenuhr waren Standard, Hamilton erhielt den Army-Navy E Award für die herausragende Produktion und genießt nach wie vor den hervorragenden Ruf für die Präzision und die Zuverlässigkeit. Die Khaki Kollektionen zeigt die prestigeträchtigen militärischen Erfahrungen.

Hamilton Khaki Field

Die Modelle der Hamilton Khaki Field Kollektion sind multifunktional und ideal für Abenteuer. Die Hamilton Uhr Automatik Chronograph mit seinem beeindruckenden Erscheinungsbild beispielsweise ist ein perfekter Allrounder.

Nebst der vielseitigen Auswahl ist das Model Murph aus dem Film Interstellar das Highlight der Kollektion: auf dem Sekundenzeiger steht das Wort Eureka in Morsezeichen und lässt sich mithilfe einer Lupe sichtbar machen.

Hamilton Khaki Aviation

Die Modelle der Hamilton Chronograph Khaki Aviation ist der Luftfahrt gewidmet. Die Hamilton Herrenuhr Khaki Aviation vermag mit dem typischem Style der Hamilton Fliegeruhr sowie interessanten und praktischen Funktionen restlos zu überzeugen.

Die Hamilton Khaki Aviation Modelle der Hamilton Herrenuhr bieten jedem Piloten, ob im normalen Luftverkehr, im Militär oder beim Kunstfliegen, Präzision vom Feinsten.

Hamilton Khaki Navy

Ob Taucher aus Leidenschaft oder Forscher im Ozean, mit den Khaki Navy Modellen bleiben in der maritimen und in der Welt des Himmels keine Wünsche offen.

Ganz gleich welches Modell infrage kommt, jedes von dieser Kollektion verkörpert den Geist von den Flugpionieren und die Weiterentwicklung für die Erforschung der Weltmeere.

Das Model aus Aluminium beispielsweise ist sehr leicht, und wer eine zweite Zeitzone oder eine Countdown-Funktion benötigt, wird Freude an der Khaki Pilot GMT haben.

Die Hamilton Jazzmaster Kollektion

Die Hamilton Jazzmaster Kollektion ist so schwungvoll wie die Musik und bietet, wie alle anderen Kollektionen, eine Vielzahl von verschiedenen Modellen. Amerikanischer Stil und die Präzision der Schweizer Uhrwerke prägt auch diese Kollektion. Die klassischen und unkonventionellen Designs passen zu jedem Anlass.

Ein beliebtes Model ist die Hamilton Jazzmaster Seaview, die Taucheruhr mit Quarzwerk, welche auch mit einer Stoppuhr-Funktion erhältlich ist. Die Inspiration für dieses Modell war ein Kompass; sie ist bis 100 Meter wasserdicht und überzeugt durch den professionellen Einsatz unter Wasser.

Limited Edition

Ein ganz besonderes Einzelstück der Limited Edition ist das Model von der Khaki Kollektion, Hamilton Chronograph Khaki X-Wind Auto Chrono Air Zermatt mit dem Uhrwerk H-21-Si, dem ersten Hamilton Chronographenwerk mit den Spiralfedern aus Silizium. Durch dieses Material wird das Uhrwerk präziser, weil es nicht magnetisch und in Bezug auf Stöße weniger empfindlich ist. Zusätzlich zur Nummerierung hat jede Uhr den Namen sowie die Seriennummer von einem Air Zermatt-Helikopter aus den letzten fünfzig Jahren oder von einem der wichtigsten Landeplätze, des Helikopterunternehmens, sodass jede Uhr nicht nur ein absolutes Unikat ist, sondern praktisch auch ein must have.

Die Modelle Pilot Day Date aus der Khaki Kollektion ist die zweite Sonderauflage der Air Zermatt, das schwarze Zifferblatt ist mit den kontrasten Ziffern und dem blauen Super LumiNova auch bei Nacht sehr gut ablesbar.

Die individuelle Hamilton Uhr zu kaufen bedeutet, ein Stück von der legendären Hamilton-Geschichte zu sein.

Alle Kollektionen inklusive der American Classic und Broadway sowie die Limited Editionen und Zwei-Zonen-Uhren können im Shop oder im Hamilton Uhren Online Shop bei ELLA Juwelen gekauft werden.